Allgemeine Fakten

Grindelwald figuriert flächenmässig unter den fünfundzwanzig grössten Gemeinden der Schweiz. Mit seiner Fläche von 171 km2 ist das Gletscherdorf flächenmässig eine der grössten Gemeinde des Kantons Bern.

Die "Länge" des Gemeindeterritoriums  beträgt  vom nördlichsten Punkt (Wildgärst) zum südlichsten Punkt (Agassizhorn) 16.5 km Luftlinie; vom westlichsten Punkt (Männlichen) zum östlichsten Punkt (nördl. Bärglistock) 15.8 km. Die Ausdehnung NW – SO (westl. Faulhorn –Finsteraarjoch) ist mit 17.6 km am längsten. Das Gebiet zieht sich von 720 m bis 4107 m hinauf. Das Dorf selber liegt auf 1050 m Höhe.

Grindelwald liegt in einem Tal der Alpennordseite, das "in der Majestät der Gebirgsnatur noch viel erhabener als das von Chamouny" sei, urteilte 1857 der Berner Chronist Albert Jahn in einer Beschreibung des Kantons Bern. Damit hat er wohl den Nagel auf den Kopf getroffen: Grindelwalds Gebirgsnatur ist einmalig!

himmelblau