Anmeldung ausländische Staatsangehörige (EU/EFTA)

Die Anmeldung von Ausländerinnen und Ausländern hat innerhalb von 14 Tagen bei der Fremdenkontrolle persönlich zu erfolgen.

Wenn Sie aus einer Gemeinde zuziehen, welche die elektronische Meldung „eUmzugCH“ nutzt, kann der Wegzug und der Zuzug elektronisch über den Link eUmzugCH erfolgen.

Bei Zuzügen aus dem Ausland muss die Anmeldung zwingend persönlich am Schalter der Einwohnerkontrolle erfolgen.

Für den Zuzug werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Abmeldebestätigung der früheren Wohnsitzgemeinde
  • Bewilligung L, B, C (falls vorhanden)
  • gültiger Personal­ausweis / Reisepass
  • Arbeitsvertrag
  • Mietvertrag
  • Krankenversicherungs­police / -karte
  • Heiratsurkunde/Scheidungsurkunde
  • Geburtsscheine der Kinder
  • Sorgerechtsentscheid für Kinder bei unverheirateter Familie

Anmeldegebühr: CHF. 25.00 zuzüglich Gebühren Migrationsdienst

Gemäss Art. 120 Ausländer und Integrationsgesetz (AIG) werden Widerhandlungen gegen das Meldewesen mit einer Anzeige inkl. Bussenverfügung bestraft. (AIG)

Anmeldung als Wochen­aufent­halter
(nur für Bewilligung B oder C möglich)

Folgende Dokumente/Unterlagen sind mitzubringen:

  • Interims­ausweis
  • Bewilligung B oder C
  • gültiger Personal­ausweis / Reisepass
  • Arbeitsvertrag
  • Mietvertrag
  • Krankenversicherungs­police / -karte
  • Anmeldegebühr: CHF. 25.00

Gemäss Art. 120 Ausländer und Integrationsgesetz (AIG) werden Widerhandlungen gegen das Meldewesen mit einer Anzeige inkl. Bussenverfügung bestraft. (AIG)