Abmeldung, Wegzug für ausländische Staatsangehörige

Die Abmeldung kann frühestens 14 Tage vor dem Wegzug oder spätestens am Tag des Wegzugs bei der Fremdenkontrolle Grindelwald gemeldet werden.

Abmeldung ins Ausland

Bei einem Wegzug ins Ausland melden Sie sich persönlich mit Ihrem Ausländerausweis und dem Einheimischenausweis am Schalter der Einwohnerkontrolle ab.

Für ArbeitnehmerInnen, die mit einer Kurzaufent­halts­bewilligung L angemeldet sind und nach Vertrags­ende ohne Abmeldung wieder ins Ausland zurück­kehren, erfolgt die Abmeldung ins Ausland nach Verfall der Bewilligung.

Abmeldung innerhalb Schweiz

Abmeldungen innerhalb der Schweiz können auch online über den untenstehenden Link eUmzugCH erfolgen. Wer sich bei der neuen Gemeinde online (via eUmzugCH) anmelden kann, benötigt keine Abmeldebestätigung. Ansonsten kann diese bei uns für die persönliche Wiederanmeldung in der neuen Gemeinde, kostenlos bestellt werden.

Definitiver Wegzug ins Ausland mit Niederlassungsbewilligung «C»

Da die Niederlassungsbewilligung mit der Abmeldung ins Ausland, bzw. wenn keine Abmeldung erfolgt, sechs Monate nach der Ausreise aus der Schweiz, erlischt, besteht die Möglichkeit, diese während längstens vier Jahren aufrechtzuerhalten.

Eine allfällige Aufrechterhaltung der Niederlassungsbewilligung (Art. 61 Abs. 2 AuG) muss vor der Ausreise bei der Fremdenkontrolle Grindelwald beantragt werden.

Erlöschen des Aufenthaltstitels/Aufenthaltsbewilligung

Eine bestehende Bewilligung einer ausländischen Person erlischt gemäss Art. 61 AIG:

  • mit der Abmeldung ins Ausland
  • mit der Erteilung einer Bewilligung in einem anderen Kanton
  • mit Ablauf der Gültigkeitsdauer der Bewilligung (bei Kurzaufenthalts- und Aufenthaltsbewilligungen)
  • mit der Ausweisung nach Art. 68 AIG
  • mit der rechtskräftigen Landesverweisung nach Art. 66a StGB oder Art. 49a MStG (obligatorische Landesverweisung)
  • mit dem Vollzug einer Landesverweisung nach Art. 66abis StGB oder 49a bis MStGB (nicht obligatorische Landesverweisung)

    Verlässt die ausländische Person die Schweiz, ohne sich abzumelden, so erlischt die
  • Kurzaufenthaltsbewilligung «L» nach drei Monaten
  • Aufenthalts «B»- und Niederlassungsbewilligung «C» nach sechs Monaten