In der Gemeinde Grindelwald liegt die Verantwortung zur Überwachung der Gefährdung durch gravitative Gefahrenprozesse beim Fachausschuss Naturgefahren. Der Fachausschuss Naturgefahren ist der Sicherheitskommission untergeordnet. Im Falle eines bevorstehenden Ereignisses bildet der Fachausschuss Naturgefahren zusammen mit dem Kommando der Feuerwehr Grindelwald die Einsatzleitung.

 

Felsüberwachung

Das Ziel der Felsüberwachung ist, einen grösseren Felsabbruch vorherzusehen, damit allfällig notwendige Sicherheitsmassnahmen ergriffen werden können. Die Überwachung erfolgt mit einem Tachymeter und Messspiegel sowie einer automatischen Kamera.

nordfabrik